Home » Entführt und Genommen von den Außerirdischen (Hardcore Paranormal Alien Erotik) by Anna Summers
Entführt und Genommen von den Außerirdischen (Hardcore Paranormal Alien Erotik) Anna Summers

Entführt und Genommen von den Außerirdischen (Hardcore Paranormal Alien Erotik)

Anna Summers

Published
ISBN :
Kindle Edition
20 pages
Enter the sum

 About the Book 

Samantha wünscht sich nichts mehr, als einmal Kontakt mit einem Außerirdischen aufnehmen zu können, und wenn sie ehrlich mit sich ist, dann hat sie sogar noch andere, geheime Fantasien, die sie mit ihnen ausleben will...Als sie tatsächlich einesMoreSamantha wünscht sich nichts mehr, als einmal Kontakt mit einem Außerirdischen aufnehmen zu können, und wenn sie ehrlich mit sich ist, dann hat sie sogar noch andere, geheime Fantasien, die sie mit ihnen ausleben will...Als sie tatsächlich eines Nachts mitgenommen wird und ihr gleich zwei nackte, graue Aliens gegenüber stehen kann sie nicht anders, als sich ihnen vollends hinzugeben.Diese 4900+ Worte lange Geschichte enthält explizite Szenen mit interstellaren Wesen die den Sex mit einer Erdenfrau erleben wollen. Nur für Erwachsene!Disclaimer: Alle Charaktere in diesem Buch sind 18 Jahre alt oder älter. Diese Geschichte ist Fiktion, jede Ähnlichkeit mit reellen Personen, Orten oder Geschehnissen sind reiner Zufall.Auszug:Immer weiter kamen die beiden Außerirdischen auf Samantha zu. Sie war sich plötzlich ganz ihrer Nacktheit bewusst. Sie fragte sich, was wohl in den Köpfen der Beiden vorging. Aber immerhin hatten sie sie ja selbst hierhergeholt um mit ihr Spaß zu haben…bestimmt waren sie genauso geil wie Samantha, auch wenn sich das noch nicht in ihren Geschlechtsteilen zeigte. Sie wusste zwar nicht, ob sie genauso funktionierten wie Menschen, aber sie ging einfach mal davon aus.Ihre Teile hingen jetzt direkt vor Samanthas Gesicht. Sie hatte zwar keine Ahnung wie das bei denen funktionierte, aber sie waren ja offenbar auch hier um zu erleben wie es hier auf der Erde war. Also tat sie einfach das was sie konnte.Immer noch auf ihren Knien lehnte sie sich nach vorne, streckte dabei ihre Arme aus. Die beiden Kreaturen blieben einfach so stehen, völlig regungslos. Es war schon ein bisschen surreal, eben noch hatte Samantha gedacht, dass sie niemals die Chance haben würde, ein Wesen zu treffen, das nicht von dieser Erde stammte, und jetzt war sie kurz davor, gleich zwei davon sexuell zu befriedigen.